Vorteile einer Auszeichnung

Die Auszeichnung als Planetree-Einrichtung wird an Gesundheitseinrichtungen verliehen, die sich umfassende patienten- und bewohnerzentrierte Versorgung zu eigen machen und sie umsetzen. Das Auszeichnungsprogramm basiert auf den zentralen Kernelementen von Patienten- und Bewohnerzentrierung, wie sie von Planetree-Mitgliedsorganisationen rund um die Welt identifiziert und praktiziert werden. Es bietet einen praxisorientierten und operationalisierbaren Rahmen, mit dessen Hilfe Systeme und Prozesse einer Organisation evaluiert werden können. Für jedes Kernelement gibt es von Planetree entwickelte, spezifische Kriterien. Diese Kriterien müssen erfüllt sein, wenn eine Einrichtung nachweisen will, dass sie einen bestimmten Aspekt der patienten- und bewohnerzentrierten Versorgung umgesetzt hat. Die Kriterien sind mit umfassendem Input eines „International Designation Advisory Council“ entwickelt worden, um einerseits einheitliche Standards für Patienten- und Bewohnerzentrierung zu erreichen und andererseits kulturellen Unterschieden Rechnung zu tragen sowie Individualität und Innovation zu ermöglichen. Die Kriterien sind so konzipiert, dass sie in allen Gesundheitseinrichtungen anwendbar sind ungeachtet ihrer Größe, ihres Standorts oder ihres Mitgliederstatus bei Planetree; sie reflektieren allerdings in ihrer differenzierten Zielgerichtetheit die Erfahrung von Organisationen, die seit mehreren Jahren kontinuierlich und schwerpunktmäßig an einer Kultur der Patienten- oder Bewohnerzentrierung  arbeiten.

Vorteile einer Auszeichnung:

– kommuniziert nach innen und außen, dass eine Organisation dauerhaft Patienten- und Mitarbeiterzentrierung anstrebt

– bietet einen Rahmen für systematische Evaluation

– zeichnet ein Bild, wie die Einrichtung von “unten und außen” wahrgenommen wird.